Woche der Stille im Saarland

vom 3. - 10. November 2019

Donnerstag, 7.11.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Stille Begegnung

11 – 13 Uhr, Netzwerk ANKOMMEN, Nauwieserstr. 52, 66111 Saarbrücken

Team des Netzwerks ANKOMMEN

Menschen sehen, wie sie sind. Mit den Augen in Kontakt treten, solange man/frau mag („Marina Abramovic“): Man kann nicht nicht kommunizieren. (Paul Watzlawick)

Für Menschen jeder Augenfarbe geeignet! - Ohne Anmeldung - kostenlos

Mail: kontakt@ankommen-saarland.de, Tel. 0681-37 99 264

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Worte. Stille. Gedanken. Eine Schreibmeditation.19 - 21.30 Uhr / welt:raum, Sankt Johanner Markt 23, 66111 Saarbrücken

Leitung: Stefanie Louis, BeraterinWir nähern uns vorgegebenen Begriffen in Stille und teilen uns unsere Gedanken dazu im Schreibgespräch mit.

Keine Kosten. Keine Materialien mitzubringen.

Infos: louis.selbsterkundungen@t-online.de

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Meditation

20:00 Uhr (immer Donnerstags), Schule für Tai Chi, Qi Gong und Meditation, Försterstr. 12b, 66111 Saarbrücken

Ralf Rousseau

Angebot: stilles Sitzen (20 Minuten) Gehen (20 Minuten) manchmal: geführte Meditation

Unkostenbetrag: 3 Euro Anmeldung: Ralf Rousseau, info@ralfrousseau.de

 ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Meditation mit stillen Momenten

18:30 – 19:30 Uhr, Evangelisches Gemeindezentrum, Rebenstr. 2; 66129 Saarbrücken, Bübingen

Meditation bringt uns in Berührung mit dem, was die Welt im Innersten zusammenhält.

Kostenfrei, Anmeldung erwünscht.  Sabine Loschky, Telefon 06805 / 91 38 38, www.sabineloschky.de

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

„Stationengang – Ziemlich beste Freunde?!“ Gedanken und Impulse zum Nachdenken

Uhrzeit jeweils von 9.00 bis 12.00 und von 15.00 bis 18.00 Uhr in der Begegnungskirche, Kirchstraße 11, 66346 Püttlingen-Köllerbach

Jede/r Besucher/in hat die Möglichkeit für sich alleine durch die besonders gestaltete Begegnungskirche zu gehen und sich von verschiedenen Impulsen an den einzelnen Stationen anregen zu lassen, über sich selbst, sein Leben und über Gott nachzudenken.

Der Gang dauert 75 Minuten (1 ¼ Stunden). Um Wartezeiten zu vermeiden bitten wir um Voranmeldung. Du erhältst von uns einen persönlichen Termin, zum dem wir dich in der Kirche begrüßen. Genieße die Zeit, die du dir selbst schenkst und lass dich überraschen, was wir uns für dich ausgedacht haben. Es wird dir gut tun!

Infos: Anmeldung erforderlich. Kosten: keine

Kontakt: Tel.: 06898/690890-0 Mail.: astrid.bauer@bgv-trier.de

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Christliche Kontemplation, Tagesrückblick in Stille – Segen für die Nacht & die Pläne für morgen

Begegnungszentrum St. Eligius, neben der Katholischen Kirche, Meditationsraum, Rathausstr. 22, Völklingen

Ankommen ab 20:45 Uhr; Stille ab 21 Uhr – 21:30 Uhr

Dr. Michael Meyer, Kurze Einführung jeweils zu Beginn, mit einem biblischen Wort (der Psalmen)

Kontakt: Michael.Meyer@kirche-vk.de  Tel.: 06898 - 9146800

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zazen – Sitzen in Stille.

19:00 Uhr, Mainzer Str. 57a (Innenhof) in SB. (Neben dem Buddhistischen Buchladen)

Kurze Einführung. Danach Zen-Meditation in der Gruppe.

www.zendojo-sb.de

Bei Interesse bitte eine e-Mail (siehe 'Kontakt') schreiben. Beim ersten Besuch ist es wichtig sich etwa eine Woche vorher anzumelden, damit wir vor dem Zazen eine Einführung geben können.